Home Again!

Man sagt, die Landung sei das Schwierigste am ganzen Flug. Da freut man sich tagelang auf das Heimkommen. Zuerst ist man wie in einem Rausch: Nach 96 Nächten, 8800 gefahrenen Kilometern, 350 gesegelten Seemeilen und allen damit verbundenen Erlebnissen und Eindrücken wieder heil und glücklich im Quartier – wir fassen’s kaum.
Doch dann – schneller als mir lieb ist – beschleicht einem von hinten das Gefühl, welches man unterwegs ganz selten und leise verspürt hat. Das Gefühl, dass man das hektische Leben des Familien- und Arbeitsalltags nur keuchend bewältigen kann. Die Tage sind plötzlich wieder zu kurz, um alle Pendenzen abzuarbeiten. Das Gedächtnis wieder zu klein, um die Termine von allen fünf LX im Kopf zu behalten. Im Badezimmer tropft ein Wasserhahn, im Kühlschrank ist die Lampe kaputt und der Rasen hinter dem Haus wächst viel zu schnell. Das Haus ist zu gross, um überall Ordnung zu halten, und voll von Dingen, die man eigentlich gar nicht braucht, um zufrieden zu sein. Und zuständig für alles sind WIR. Können nicht einfach in den Camper sitzen und weiterfahren.
Sicher, unterwegs war auch nicht alles einfach. Ständig kochen und abwaschen, die Familienstimmung regulieren, nächste Ziele planen. Das ist auch Alltag. Aber Reisealltag. Der ist eindimensionaler und weniger komplex. Und das Schönste für mich: den ganzen Tag verbringt man zusammen. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang (sofern die Sonne da war). Kaum zu Hause, haben wieder alle ihre individuellen Lebensspuren. Treffen Freunde, gehen weg und kommen irgendwann wieder zurück. Man findet kaum noch einen Abend, an dem alle da sind, um nochmals alle LX-on-Tour-Videos zu schauen.

Aber was erzähle ich euch da! Ihr alle kennt das ja zur Genüge. Nun gehören auch wir wieder zum Club. Und sagen euch DANKE fürs Bloglesen und Kommentieren, DANKE für die Unterstützung und das Mittragen unserer Tour. Schön, dass wir euch bald wieder treffen können.

Text und Video: Steff
Soundtrack zum Video: Steff la Cheffe (Ha ke Ahnig); Patent Ochsner (Ausklar); Schweizerpsalm

3 Gedanken zu „Home Again!“

  1. Hallo Steff und Familie,

    wie schon gewhatsappt, sind wir schwer beindruckt von Eurem Blog, da stimmt einfach alles. Wie Ihr wisst, weiß ich ja sonst immer alles besser aber diesmal fehlen mir einfach die Worte. „Das muss ich dann mal abkönnen“.

    Gruß
    Markus

  2. Hallo Markus, ganz herzlichen Dank für deine Laudatio. Das freut uns sehr. Nun erhält unser Blog erstmal eine verdiente Pause. Die LX sind wieder im Arbeitsalltag gelandet. Was bleibt, sind tolle Erinnerungen an die „LX on Tour“-Zeit, die wir auf diesem Blog mit euch teilen durften. Herzlichen Dank euch allen.

Kommentare sind geschlossen.